vollpumpen


vollpumpen
vọll||pum|pen 〈V.; hat
I 〈V. tr.〉 mittels einer Pumpe vollständig füllen ● ein Schwimmbecken \vollpumpen
II 〈V. refl.; fig. umg〉 seinen Körper stark mit etwas anreichern, große Mengen von etwas zu sich nehmen ● er pumpte sich mit Medikamenten voll; man konnte nicht mit ansehen, wie sie sich mit Nikotin vollpumpte; →a. vollgepumpt

* * *

vọll|pum|pen <sw. V.; hat:
durch Hineinpumpen von etw. ganz füllen:
etw. mit Wasser v.;
Ü sich die Lungen mit Luft v. (ugs.; tief einatmen);
(salopp:) sich mit Wissen v.

Universal-Lexikon. 2012.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • vollpumpen — vollpumpenv 1.tr=jnbetrunkenmachen.ManpumptihnvollAlkoholStud1870ff. 2.refl=sichbetrinken.1870ff. 3.refl=fleißiglernen;sichWissensstoffaneignen.Schülundstud1870ff. 4.refl=sichvielRauschgifteinspritzen.1965ff. 5.ichpumpedichvoll!:Drohrede.Mandroht …   Wörterbuch der deutschen Umgangssprache

  • vollpumpen — vọll|pum|pen {{link}}K 56{{/link}}; vgl. voll …   Die deutsche Rechtschreibung

  • vollgepumpt — vọll|ge|pumpt 〈Adj.〉 1. mittels einer Pumpe ganz gefüllt 2. 〈fig.; umg.〉 stark mit einer (schädlichen) Substanz angereichert ● ein vollgepumpter Tankwagen; ein mit Drogen vollgepumpter Junkie 〈fig.; umg.〉; →a. vollpumpen …   Universal-Lexikon


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.